Wohnen All-Exlusive

Streift man durch das Frankfurter Westend bekommt man den Eindruck, hier entwickle sich ein neuer Trend. Dachte ich bisher immer, Urlaub All-Inklusive sei das Maß aller Dinge, scheint es nun All-Exklusive zu sein. Ok, nicht beim Urlaub, sondern beim Wohnen. Beispiele gefällig?

Abriss des traditionsreichen ehemaligen Suhrkamp-Hauses in der Lindenstraße und Ersatz durch Frankfurts Unter den Linden. Oder der Vero-Luxus, welcher auf dem Gelände der ehemaligen Zentralstelle für Arbeitsvermittlung entsteht (Interessante Diskussion aus Architektensicht).

Dazu noch das von der Straße zurückgesetzte und mittlerweile auch gefallene Haus am Westendplatz, welches auch durch einen langweiligen, schnörkellosen beige-braun-grauen Bau ersetzt wird (“dolce vita wohnfeeling am frankfurter westendplatz”; Vorsicht, viel Javascript).

Last but not least die Hütte auf dem Gelände des ehemaligen Verbandes der Automobilindustrie in der Westendstraße: Westend-Leben – wieder in dezentem beige-braun gehalten.

Nun ja, mein Geschmack ist es nicht – mal abgesehen von der Preisklasse, in der sich die Objekte (wahrscheinlich) bewegen.

Noch einige Links zur Historie

(Den Link zur aktuellen Bürgerbewegung gegen die Versnobung im Westend finde ich nicht mehr, da die Plakate am Westendplatz abgerissen wurden)

Nachtrag: Aber es gibt auch ein inverses Bauprojekt, ebenfalls in der Westendstraße. Hier wird ein Bürohaus umgebaut zu einem 12-luxuriöse-Wohnungen-Gebilde, das sich dann The Grand Westend 24 nennt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s